Man trifft sich

Zwei große besorgte Frauen mit altmodischen Gesichtern lernen sich kennen. Sie fassen sich an den Schultern und sind froh. Sie gehen in ein Café und reden leise über ihren Kummer. Sie treffen sich Woche für Woche und lächeln sich die altmodischen Gesichter schön. Sie sind innig und heimlich.

Zwei dicke Mädchen mit kleinen Ohren lernen sich kennen. Sie gehen gemeinsam in die Pause und schreien auf dem Schulhof herum. Sie stehlen Lipgloss im Woolworth und tragen zu enge Hosen. Sie rennen böse lachend zu Pommesbuden. Sie stopfen sich gegenseitig Süßigkeiten in die glossigen Münder und hören Musik dazu. Sie kaufen sich Steppjacken.

Zwei damenlose Herren mit Backenbärten lernen sich kennen. Sie schlagen sich auf die Schultern und sind froh. Sie gehen in eine Bar, trinken herbes Bier und schauen. Sie zeigen sich ihre Schallplatten und loben sich. Sie spielen nächtelang Spiele übers Internet. Sie schauen sich Pornos mit kleinbrüstigen Darstellerinnen an.

Zwei kleinbrüstige Pornodarstellerinnen lernen sich kennen. Sie lassen die Zungen in die jeweils andere dringen. Sie fassen sich an und beben. Sie leben in einem tuchverhangenen Hotelzimmer. Sie küssen sich naß und wild. Sie knien sich gemeinsam vor eine Erektion. Sie ziehen billige Bademäntel an.

Zwei kleine Tiere mit viel zu viel Pelz lernen sich kennen. Sie starren sich komisch an. Sie lecken an ihren Nasen. Sie stellen ihr vieles Fell auf und rennen im Kreis. Sie rollen sich ineinander und brummen leise im Schlaf.

Zwei düstere Gitarristen mit nicht erkennbaren Haarschnitten lernen sich kennen. Sie setzen sich erst mal hin und jammen. Sie nicken sich anerkennend zu. Sie zeigen sich ihre Verstärker und loben sich. Sie schließen Wetten miteinander ab. Sie gehen in ein Café und passen nicht rein. Sie suchen sich zwei besorgt aussehende Frauen mit altmodischen Gesichtern aus.

Zwei verwirrt aussehende Frauen mit altmodischen Gesichtern wachen in zwei Hotelzimmern auf. Sie schlingen sich Kunstfellstolas mit viel zu viel Pelz um den Hals und reiben ihre feuchten Nasen. Sie treffen sich im Flur und erschrecken vor zwei kleinbrüstigen Pornodarstellerinnen in Bademänteln. Sie laufen großäugig nach Hause.

Zwei damenlose Herren bieten zwei dicken Mädchen mit kleinen Ohren Kaugummi an. Sie haben Langweile und führen die Mädchen in ein Café. Sie sehen ihren glossigen Lippen zu, die kichernd an zwei Tassen heißer Schokolade kleben bleiben.

Zwei dicke Mädchen und zwei damenlose Herren machen sich keine Gedanken. Sie kratzen sich nachlässig an verschiedenen Stellen und sehen gemeinsam auf zwei große, besorgt flüsternde Frauen am Nebentisch.





(Eben wiedergefunden, älterer Quatschtext. Um Fortführungen in den Kommentaren wird gebeten).

Dieser Beitrag wurde unter Prosa, Selbst veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Man trifft sich

  1. H. sagt:

    Nichts weiter.
    Toller Text. Toller Text. Toller Text. Toller Text. Toller Text. Toller Text.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>